Kategorie: Personalentwicklung (page 2 of 3)

Wie wir unsere Ziele finden, oder: Wo bleibt der Spaß?

Tal David Ben-Shahar, der in Harvard in den Bereichen der positiven Psychologie und Führung forscht, begeistert in seinen Vorlesungen viele
Studenten mit seinen Gedanken zu wertvollen Zielen. Man sagt, er hält den Zuhörerrekord mit fast 900 Studenten in einer Vorlesung! Er hat auch
zum Thema Glück mehrere erfolgreiche Bücher geschrieben, wie zum Beispiel den Titel ›Happier: Can you learn to be happy?‹.

Weiterlesen

Dankbar leben

»Dankbar leben« – als ich das zum ersten Mal hörte, klang es schon komisch. Irgendwie angestaubt, wie ein Spruch aus Großvaters Zeiten. Und doch war ich beeindruckt, als ich durch Anthony Robbins’ ›The Edge – Der Vorsprung‹ wieder davon hörte.

Es gibt wirklich so vieles, für das wir dankbar sein können. Wir leben und erleben eine Welt des Wohlstands. Zumindest in unseren Breitengraden müssen wir uns nicht über Wasserversorgung und Ernährung Gedanken machen. Aber so weit muss man gar nicht einmal gehen: Es geht mir um dasjenige, das in der unmittelbaren Nähe ist, für das wir dankbar sein können – in meinem Fall meine liebe Frau, meine Kinder, meine Großfamilie, ein Unternehmen, meine Kolleginnen und Kollegen, meine Freundinnen und Freunde und vieles mehr.
Wertvolles.

Weiterlesen

Work-Life-Blend – Arbeiten soll auch Leben sein

Thomas Sattelberger, unter anderem ehemaliger Telekom-Vorstand, sagte einmal: »Work-Life-Balance ist ein Denkfehler. Wenn Menschen sich stark auf eine ausgeglichene Work-Life-Balance fokussieren, ist das eher ein Zeichen dafür, dass sie ihr richtiges Leben noch nicht gefunden haben.« Und tatsächlich ist die heute in aller Munde liegende »Work-Life-Balance « nicht wirklich zu Ende gedacht.

Weiterlesen

Mit dem richtigen Zielfoto – Ziele wirklich erreichen

Ein konkretes Bild für ein komplexes Ziel auszuwählen hilft uns nicht zuletzt dabei, unser Ziel in eine kommunizierbare Form zu bringen. Es ist sogar schon der erste Schritt dieser Kommunikation, das Ziel als ein Zielfoto abzubilden.

So geschehen auch bei Easysoft, als wir ein Zielfoto für ein konkretes Wachstumsziel finden mussten.
Mehr Mitarbeiter sollte es geben – doch wo wäre ihr Arbeitsplatz?
Sie sollten dann natürlich in einem tollen Easysoft-Gebäude arbeiten!

Weiterlesen

WERTvoll leben – ohne Werte ist menschliches Leben kaum vorstellbar

Wie wichtig das Erkennen der eigenen Werte und das Leben nach diesen Werten ist, wird mir im Laufe der Jahre zunehmend bewusst. Klar, ich bin aufgrund der letzten 8 Jahre sensibilisiert für diese Thematik (siehe mein Buch: „WERTvoll in die Zukunft“).

Ich lese weiterhin viele Bücher rund um diese Themen und lerne täglich dazu.

Ich biete dazu auch regelmäßig Workshops und Seminare an. Ich freue mich sehr darüber, dass ich schon vielen einzelnen Personen und Familien eine neue Sicht vermitteln und dazu Mut machen konnte, Träume wahr werden zu lassen.

Weiterlesen

Eine Arbeitgebermarke zieht passende Mitarbeiter an

Wer in Firmenkultur investiert, spart bei der Personalgewinnung

Laut Branchenverband Bitcom fehlen derzeit 43.000 IT-Spezialisten und sechs von zehn Unternehmen suchen vergeblich nach Fachkräften. Die Zahlen schwanken, aber seit Jahren klagt die Branche über Fachkräftemangel. Dagegen erhielt Easysoft im vergangenen Jahr durchschnittliche eine Initiativbewerbung pro Tag. Und ich kenne Hoteliers und Gastronomen, Maschinenbauer oder Handwerker denen es ähnlich geht. Ihre Kollegen suchen händeringend Azubis und Mitarbeiter, während sie selbst gut zurechtkommen. Denn: Ihre Unternehmen sind eine Marke. Sie ziehen potentielle Mitarbeiter an.

Weiterlesen

Weiterbildung für Unternehmen immer wichtiger

Gerade die Weiterbildung zu digitalen Themen wird von einem großen Teil der Unternehmen in Deutschland als äußerst wichtig eingestuft. In einer Studie von Bitkom Research und dem Meinungsforschungsinstitut Aris wurden 306 Personalverantwortliche aller Branchen ab 50 Mitarbeitern befragt. 76 Prozent gaben an, es sei ihnen wichtig bis sehr wichtig, dass ihre Fachkräfte sich stetig weiterbilden was IT-Themen angeht. Vor allem Dienstleister, Industrie- und Handelsunternehmen legen hierbei besonderen Wert darauf, dass ihre Mitarbeiter immer auf dem neuesten Stand sind.

Weiterlesen

Ein gutes Arbeitsklima ist der Grundstein für erfolgreiche Unternehmen

Ein gutes Arbeitsklima ist heutzutage für die meisten Berufstätigen einer der wichtigsten Faktoren, der entscheidet, ob Sie mit Ihrer Berufswahl zufrieden sind. – Und das unabhängig davon wie viele Stunden sie täglich arbeiten. Doch was macht ein gutes Arbeitsklima aus? Und was kann jeder einzelne dazu beitragen das richtige Umfeld für gute Leistungen und motivierte Kollegen und Mitarbeiter zu schaffen?

Weiterlesen

Arbeitszeitmodelle: Wie arbeiten unsere Nachbarn?

Flexible Arbeitsmodelle sind im Moment immer wieder in der Diskussion. Vor allem im Vergleich zu anderen Ländern. Und das nicht erst seit in den Niederlanden das Recht auf Homeoffice eingeführt wurde. Doch wie sieht es wirklich in anderen Ländern aus? Wir haben für Sie eine kleine Übersicht zusammengestellt.

Weiterlesen

Mitarbeiterförderung gegen Wechselbereitschaft

Unternehmen wünschen sich motivierte, engagierte Mitarbeiter, die sich regelmäßig weiterbilden. Allerdings auf eigene Kosten, denn nur 50% aller Unternehmer ermöglichen Ihren Mitarbeitern betriebliche Weiterbildungen. Dies stört viele Arbeitnehmer und kann sogar zu deren Kündigung führen.

In der heutigen Zeit wird dem subjektiven Karriereerfolg eine immer größere Bedeutung beigemessen. Die meisten Menschen haben das Ziel sich zu verbessern, neue Aufgaben zu bewältigen oder in und an Ihrem Job zu wachsen. Dabei geht es oft weniger darum Karriere zu machen und Gehaltserhöhungen zu erhalten, sondern darum persönliche Ziele zu erreichen und Herausforderungen zu meistern. Davon profitieren natürlich auch Unternehmen, doch ohne Weiterbildung ist dies jedoch kaum umsetzbar.

Gerade deshalb ist es erstaunlich dass nur knapp die Hälfte aller Arbeitnehmer von Ihren Betrieben die Möglichkeit geboten bekommen sich regelmäßig außerbetrieblich weiterzubilden. Inzwischen fühlt sich bereits jeder dritte Mitarbeiter im Hinblick auf seine persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten und seiner Karriereplanung  nicht von seinem Vorgesetzten unterstützt. Das sagt eine Forsa-Umfrage im Auftrag der Deutschen Universität für Weiterbildung (DUW).

Das hat große Auswirkungen auf die Mitarbeiterzufriedenheit, denn wer seltener gefördert wird ist oft unzufriedener mit seiner Arbeit. Die kann sogar in einer Kündigung enden. Über 40% der befragten 18- bis 35-Jährigen gaben an, sich bei einem Jobwechsel für das Unternehmen zu entscheiden, das Ihnen Weiterbildungen ermöglichen würde.

Dennoch hilft es nicht einfach nur Weiterbildungen für seine gesamte Mitarbeiterschaft anzubieten. Das Bildungsangebot muss immer einen direkten Nutzen für den einzelnen Teilnehmer haben. Während der Vertriebler z. B. von einem Rhetorikkurs profitiert, möchte der Kollege aus dem Eventmanagement lieber seine MS Project-Kenntnisse erweitern. Wichtig ist allerdings nicht nur das Thema. Auch die Art der Inhalte. Über zwei Drittel der Studienteilnehmer der IHK Studie „Aufstieg mit Weiterbildung“ von 2014 erwarten bei einer Weiterbildung vor allem konkretes Fachwissen. Nur 10% hatten auch Interesse daran theoretische Hintergründe vermittelt zu bekommen.

Sollten Sie diese Wünsche Ihrer Mitarbeiter beachten, erhöhen Sie durch Ihre Förderungsmaßnahmen nicht nur Motivation und Produktivität. Sie werden auch interessanter für zukünftige Bewerber. Denn Von einer Weiterbildung profitiert meist nicht nur ein einzelner Mitarbeiter, sondern das ganze Unternehmen.

Older posts Newer posts

© 2021 Andreas Nau