Die passenden Mitarbeiter finden und im Unternehmen zu halten, wird für Unternehmen die zentrale Aufgabe sein, um in einem zunehmend dynamischem Markt wettbewerbsfähig zu bleiben. Dazu kommt man um die Thematik „Arbeitgeberattraktivität“ nicht mehr herum. Sie hält Mitarbeiter im Unternehmen und wirkt sich deutlich auf die Motivation, Leistungsfähigkeit und Innovationskraft eines Unternehmens aus. Wenn dazu noch die Mitarbeiter durch gezielte Persönlichkeitsentwicklung und Bildungsmaßnahmen befähigt werden, die Innovations- und Veränderungsprozesse gewinnbringend umzusetzen. Dann ist das der Turbo für ein Unternehmen!

Die TOP JOB-Trendstudie 2015 von Prof. Dr. Heike Bruch, Universität St. Gallen, unterstreicht unter anderem, Arbeitgeberattraktivität zahlt sich wirtschaftlich aus. Beim Vergleich der attraktivsten und unattraktivsten Unternehmen werden die positiven Effekte der Arbeitgeberattraktivität auf die Leistungsfähigkeit des Unternehmens deutlich:

– Gesamtleistung +16%
– Innovation +12%
– Kundenbegeisterung +12%

Es lohnt sich also, sich mit dem Thema zu befassen. Die TOP JOB-Trendstudie 2015 können Sie hier herunterladen.